MEIN PARADIES. Sehnsucht Gedichte, Trauer Gedichte, Gedichte Hoffnung. Ich bin in das Haus meiner Jugend gekommen. Ich bete zu Gott, daß ich nicht gar erwache.

Erwin Schieder, Dichter, Träumer

MEIN PARADIES. Sehnsucht Gedichte, Trauer Gedichte, Gedichte Hoffnung.
Ich bin in das Haus meiner Jugend gekommen / Ich bete zu Gott, daß ich nicht gar erwache.
Sehnsucht Gedicht.



  Home    Erwin - Dichter, Träumer

Erwin Schieder, Dichter, Traumer

Gedichte

Die Sehnsucht
English: Longing, Yearning, Aching

Der Punkt - Heimweh Gedicht

Wo Mein Zuhause Ist

Du und Deine Heimat

Im Fernem Land

Herbst

Gedanken wie sie kommen
Gedanken - Paradies
Schwermütige Gedanken

Gedanken eines Ausgestossenen

 

 

Weihnachts Geschichten

 


Danke

Gerda Schieder, daughter -
for collecting her father's works

Thomas Übeleis, close friend -
for preparing the works
so they can be put on the web

Most, the thanks are for caring,
which has meant giving
Erwin's works the time and effort
needed so they could have a place
in the world.

This is a group effort, with each
doing what we are most able
to do, including me, Elsa,
at the end creating these pages.

 

 

 

contact

Sehnsucht, Trauer, Hoffnung

Gedanken - Paradies

 

Oh Gott, wie ist mir wohlig zu Mute
Es gibt nur mehr Schönes, nur mehr das Gute.
Der Frost wird zur Wärme, die Hitze zur Kühle
Oh Gott, wie himmlisch wohl ich mich fühle!
Der Wald ist voll Veilchen, voll Blumen die Wiese,
Ich fühle als wäre ich im Paradiese.

Es schwirren die Vöglein, sie singen, ich lausche, 
Oh himmlische Klänge, wie ich mich berausche.
Ich bin in das Haus meiner Jugend gekommen,
weis nicht wie's geschah' - bin vom Glück zu benommen.
Ich geh' durch die Türe hinaus in den Garten,
dort seh’ ich wie all’ meine Lieben schon warten.
Gesegnete Tage, da wir sind geboren, 
Oh Gott für die Güte sei Dir Treue geschworen!

Erst küß' ich die Mutter,  dann Schwestern  und Brüder 
umarme und küsse die Mutter dann wieder.
So stehen wir schweigsam - nach all diesem Sehnen
kommen uns Allen voll Rührung die Tränen:
Ich wende mich ab; fast versagen die Beine,
So glücklich bin ich, daß voll Freude ich weine.
Vom Ende des Gartens lockt Rauschen vom Bache; 
Ich bete zu Gott, daß ich nicht gar erwache 
und nichts von der Freude versäume -
gar Alles, am Ende nur träume.

Erwin Schieder, signature
Erwin Schieder

January 8, 2000

 

 

 

 

 

 

 

MEIN PARADIES. Sehnsucht Gedichte, Trauer Gedichte, Gedichte Hoffnung.
Ich bin in das Haus meiner Jugend gekommen. Ich bete zu Gott, daß ich nicht gar erwache.
Sehnsucht Gedicht.

 

 

MORE ...


social bookmarking sites